Bei einem einführenden Rundgang durch die Abteilung wird Castra Regina als lokaler Brennpunkt römischer Geschichte vorgestellt, der im Kleinen das Imperium Romanum widerspiegelt. Danach beschäftigen sich die Schüler in Kleingruppen selbst mit verschiedenen Themenbereichen. Dabei erarbeiten sie, ausgestattet mit Material und Repliken römischer Utensilien, eine kurze Präsentation ihres Themas und stellen sich dann gegenseitig ihre Ergebnisse vor.

5. Jgst. bis Oberstufe (Programm wird angepasst)
Dauer:
1,5 Stunden
Kosten:
55,00 € + erm. Eintritt (2,50 € pro Schüler; Eintritt entfällt bei Regensburger Schulklassen)
Sind mehr als drei Klassen gleichzeitig in der Abteilung unterwegs, entfällt die Gruppenarbeit, stattdessen werden die einzelnen Stationen gemeinsam interaktiv gestaltet.

Folgende Themen stehen für Kleingruppen zur Auswahl:

  • Ganz Raetien wird von den Römern besetzt: das Kleinkastell in Kumpfmühl, der Schatz und die Markomannen
  • Exerzieren will gelernt sein: Soldat im römischen Heer
  • Die Legion kommt: Castra Regina und zehn Meter Gründungsurkunde
  • Hinter festen Mauern: das Legionslager
  • Bei allen Göttern: Kult und Aberglaube am Donaubogen
  • Leben in der Provinz: Wohnen und Arbeiten in der Lagervorstadt
  • Der Radi(x) kommt nach Regensburg: Gutshöfe im Umland
  • Wege, Währung, Waren: Handelsverbindungen einer Weltmacht
  • Behaglichkeit im Eigenheim: Komfort und Kulinarisches
  • Kleider machen Leute: Mode in der Stadt und auf dem Land
  • Schreib mal wieder: Schrift und Schreibwesen
  • Baden, Spiel und Spaß: Freizeit für Groß und Klein

 

 

Buchungsanfrage

Interaktive Führung: Das römische Regensburg & Gruppenarbeit