Fortbildung zur Museumspädagogik für Fachlehrer und Studienseminare

Museum als außerschulischer Lernort 

Das Historische Museum und die Städtische Galerie Leerer Beutel sind außerschulische Lernorte mit einem hohen Potenzial an Lehrplananbindung für alle Schularten.

Mit den vielfältigen museumspädagogischen Programmen bietet sich darüber hinaus ein weites Praxisfeld in der Kulturvermittlung. In der Fortbildung werden Intention, Ziele und methodische Ansätze der Museumspädagogik theoretisch und praktisch vorgeführt und inhaltlich wahlweise in die Schwerpunkte Steinzeit, Mittelalter und römische Epoche bzw. Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts eingebunden.

Dauer: 1,5 – 3 Stunden
Kosten: ab 55,- €

und:
Im Auftrag von Fachakademien führen wir mehrtätige Fortbildungsveranstaltungen durch, die zum einen einen theoretischen Input zu ausgewählten Themen des Geschichts- oder Lateinunterrichts und zum anderen schulalltagstaugliche methodische Ansätze zur praktischen, interaktiven Umsetzung im Unterricht bieten.