Am 18. Oktober 1863, dem 50. Jahrestag der Völkerschlacht bei Leipzig, eröffnete König Ludwig I. von Bayern seine Befreiungshalle. Ein weiterer baulicher Königstraum war nach Jahrzehnten vollendet. Ein Denkmal hatte der König schaffen wollen, ein Denkmal für die Kämpfer der Allianz gegen Napoleon. 

Zwar waren 1863 die Befreiungskriege gegen den Kaiser der Franzosen schon fast 50 Jahre vorbei, doch die Faszination für die Befreiungshalle begann erst. Wir entführen Schulklassen in die Gedankenwelt des Königs.
In Zusammenarbeit mit der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen.

Treffpunkt: Eingang Besucherzentrum
Dauer: ca. 1 Stunde     
Kosten: 86,00 € für eine Schulklasse

Buchungsanfrage

Noch ein Königstraum: Die Befreiungshalle