Mit der Etablierung des Immerwährenden Reichstags im Jahre 1663 wird Regensburg zum Schauplatz europäischer Politik. 1806 beschließt man hier dann das Ende des Alten Reiches.

Neben dem Schloss der Fürsten von Thurn und Taxis machen die Wohnsitze der Gesandten, der Friedhof bei der Dreieinigkeitskirche, das Alte Rathaus mit dem Reichsaal oder das berühmte Cafe' Prinzess den Immerwährenden Reichstag im Stadtbild präsent.
(Keine Innenbesichtigung der Denkmäler)

Treffpunkt: Altes Rathaus
Dauer:
1,5 Stunden
Kosten: 80,00 €

Buchungsanfrage

Stadführung für Oberstufe: Der Immerwährende Reichstag